Ohne Treibgas Clynol extra strong

Es geht hier um Haarsprays ohne Treibgas, wie z.B. Clynol extra strong.
Dieses Spray verwenden wir in unserem Friseurladen schon seit ettlichen Jahren mit größter Zufriedenheit bei unseren Kunden und Mitarbeitern. Es ist ein echter Klassiker geworden und für uns im Friseuralltag nicht mehr wegzudenken.
Zu beachten gilt dabei, dass man beim Sprühen, die Spraydose etwas weiter vom Kopf weghält als man es von konventionellen Sprays (mit Treibgas) vielleicht gewohnt ist. der Grund dafür liegt darin, dass eben das umweltbelastende Treibgas fehlt und dafür die Basis des Sprays schnell trocknender Alkohol ist. Nur tritt dieser etwas feuchter aus, und deshalb etwas weiter weghalten vom Kopf.

Viele lassen sich auch von Preis und Menge abschrecken. Nun kostet das Clynol extra strong zur Zeit bei uns 8,60€ bei 200 ml Inhalt. Das erscheint zugegebenermassen recht teuer für ein Haarspray. Allerdings entspricht die Menge dem reinen Spray und nicht Spray plus Treibgas. So hält eine Sprayflasche von etwa solange wie eine 800ml Flasche Spray mit Treibgas. Und das bei extrem hochwertigem Haarspray.

Das Clynol extra strong ist also, wenn man Qualität und Quantität bedenkt, meines erachtens ein Schnäppchen für Umwelt und natürlich den Konsumenten.

Mindestlöhne!?

Die seit Jahren geführte Diskussion um diese Mindestlöhne finde ich schon sehr schlimm. Aber wie sieht es aus mit Höchstlöhnen???? Das finde ich eigentlich viel schlimmer.
Muss es Menschen geben die pro Jahr über eine Millionen € verdienen? Mal abgesehen davon, dass es genügend Menschen gibt, die sehr große Verantwortung tragen, aber auch viel zu viele Menschen auf dem Erdball nicht wissen was sie tun und vor allem was sie selbst, bzw. ihren Kindern zu essen geben sollen, bin ich der Meinung, dass es weltweit eine obere Verdiensrgrenze geben sollte. Ich denke 500 000€ sind als obergrenze Jahresgehalt genug. Wer mehr erwirtschaftet, sollte dafür Arbeitsplätze schaffen, oder dem Staat in dem er lebt oder den Staaten, die nachweislich hungernde Menschen haben, unterstützen.

Ein Jahresgehalt von 500 000€ pro Jahr bedeutet in 10 Jahren 5 Millionen € Einkommen. Das sollte m.E. reichen um sehr gut und unabhängig zu leben. Dieses Gehalt haben Menschen zu verdienen, die dementspechendes Gutes leisten und Verantwortung tragen, was nicht heißen soll, dass ich mich dazuzählen würde.

Es gibt viel zu viele Menschen, die weit über 5 Millionen € pro Jahr verdienen, und die keinerlei Verantwortung für ihre Mitmenschen (Mitarbeiter) dabei tragen und dementsprechend handeln. Das finde ich verwerflich und mehr als traurig, kurz überflüssig.

Thunfisch, no more!

Kürzlich habe ich erfahren, dass Thunfisch vor dem Aussterben bedroht ist, weil zuviel davon aus den Weltmeeren gefischt wird. Und das Ganze aus reiner Profitgier. Demnach habe ich für mich beschlossen künftg keinen Thunfisch mehr zu essen, bis ich weiß, dass es wieder genug Fische dieser Art geben wird. Auch wenn ich diesen Fisch sehr gerne auf Pizza oder im Salat gegessen habe, wird es mir nicht schwerfallen darauf zu verzichten.

That joke isn`t funny anymore – The Smiths

Park the car at the side of the road
you should know
time’s tide will smother you
and I will too
when you laugh about people who feel so
very lonely
their only desire is to die
well I’m afraid
it doesn’t make me smile
I wish I could laugh
but that joke isn’t funny anymore
it’s too close to home
and it’s too near the bone
it’s too close to home
and it’s too near the bone
more than you’ll ever know

It was dark as I drove the point home
and on cold leather seats
well, it suddenly struck me
I just might die with a smile on my
face after all

I’ve seen this happen in other people’s
lives
and now it’s happening in mine